Am Ende eines gemeinsamen Jahres im Konfirmanden Kurs steht die Konfirmation.
(lat. confirmatio = Befestigung, Bekräftigung) 
Die Konfirmation ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg ins Erwachsenenleben:

Was bin ich wert? Was ist mir wichtig? Wer bestimmt mein Leben? Wem kann ich vertrauen? Was wird aus mir werden?

Fragen, die im Konfi-Kurs der Kirchengemeinde Kapernaumkirche-Bethanienkirche Thema sind.


 Anmeldung

Nach den Pfingstferien findet ein allgemeiner Anmelde-Abend zum Konfi-Kurs in der Kirchengemeinde Kapernaumkirche-Bethanienkirche statt. Es werden alle Jugendlichen, die in dem darauf folgenden Jahr 14 Jahre alt werden, zu diesem Abend schriftlich eingeladen. 
Wer keine Anmeldung bekommen hat, kann sich in den Pfarrämtern nach dem Termin des Anmelde-Abends erkundigen.

 Wie lange dauert der Konfi-kurs?

Der Konfi-Kurs findet an Samstagen einmal im Monat statt. Der erste Konfi-Tag ist nach den Pfingstferien. Die Konfirmation wird traditioneller Weise am Sonntag vor den Pfingstferien des darauf folgenden Jahres gefeiert.

Was kommt auf mich als Konfi zu?

Im Mittelpunkt des Konfirmanden-Kurses steht der gemeinsame Spaß sowie das Thema „Glaube und Leben“
Im Rahmen des Konfi-Kurses finden zwei Freizeiten am Wochenende statt.

Für den gesamten Kurs (inklusive der Wochenendfreizeiten, Unterrichtsmaterial und Essen) wird eine Eigenbeteiligung von 160.- Euro erbeten. 
Der Konfi-Kurs ist freiwillig. 
Wer sich angemeldet hat, soll aber verbindlich teilnehmen.
 

Ich bin nicht getauft, kann ich konfirmiert werden? 

 Ja, das ist kein Problem. In diesem Fall ist der Konfi-Kurs auch Taufvorbereitung. Die Taufe wird dann im Rahmen des Kurses gefeiert.

 

Noch nicht alle Fragen beantwortet?

Allgemeinere Informationen zur Konfirmation finden Sie auf der Seite der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern.
 (www.bayern-evangelisch.de).
Detailierte Hinweise zum Konfi-Kurs in der Kirchengemeinde Kapernaumkirche-Bethanienkirche gibt es am Elternabend zum Konfi-Kurs, oder sie nehmen Kontakt mit uns auf.
Menü schließen